Ski-Expedition von Ost nach West

Die ultimative Ski-Expedition von der Ostküste an die Westküste Spitzbergens

Die Tour

Tag 1, 1.April 2021: Ankunft & Sightseeing

Herzlich Willkommen auf Spitzbergen. Wir holen Euch am Flughafen in Longyearbyen ab und bringen Euch zu eurer Unterkunft, der gemütlichen Polar Bear Lodge mitten im Zentrum von Longyearbyen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gehen wir auf eine Stadtführung in Longyearbyen und lernen die nördlichste Kleinstadt und ihre Umgebung intensiv kennen.  Übernachtung in der Polar Bear Lodge.

Tag 2, 2 April 2021: Vorbereitung und Transport nach Aghardhbukta

Heute, nach einem köstlichen gemeinsamen Frühstück, fahren wir mit den Scootern in Richtung Osten. Wir lassen uns in der Aghardbucht, an der Ostküste Spitzbergens, aussetzen, wo unsere Skitour beginnt. Es liegen 8 Tage voller Abenteuer und einsamer Natur vor uns.

Tag 3, 3 April 2021: Aghardhbukta - Sveigbreen

Die erste Zeltnacht liegt hinter uns. Routinen mit Campbau, Eisbärenwache und gemeinsamem Kochen sind etabliert und es kann losgehen in Richtung Nordwesten. Es soll ein gemütlicher Start werden, da wir insgesamt in der nächsten Woche um die 160 Kilometer zurücklegen werden. Übernachtung auf dem Sveigbreen.

Tag 4, 4 April 2021: Sveigbreen - Reindalen

Nach dem Frühstück ziehen wir los über einen Gletscherpass und dann weiter ins wunderschöne Reindalen. Der höchste "Pingo" Spitzbergens,  atemberaubende Landschaften mit weiten Tälern und hohen Bergen  erwarten uns. Übernachtung im Reindalen.

Tag 5, 5 April 2021: Reindalen - Kaldbukta

Wir ziehen weiter in Richtung Süd-Westen bis wir den Van Mijenfjorden bei der Kaldbukta erreichen. Übernachtung mit herrlicher Sicht über den gefrorenen Fjord.

Tag 6, 6 April 2021: Kaldbukta - Fridtjovbreen

Spektakuläre Tagesetappe übers Meereis. Heute geht es über den Fjord zügig in Richtung Westen, wo wir mit Sicht auf die schöne Akseløya zum wilden Fridtjovbreen gelangen. Dabei passieren wir Überbleibsel vergangener Bergbautage und auch eine Trapperhütte, die auch heute noch aktiv zur Jagt genutzt wird. Übernachtung auf dem Fridtjovbreen

Tag 7, 7 April 2021: Fridtjovbreen - Nordenskiöldkysten

Gletscher, Gletscher soweit das Auge reicht! Der Fridtjovbreen glänzt mit seiner Schönheit und wir steigen langsam auf 550 Höhenmeter auf in Richtung Gletscherpass. Die beeindruckende Kulisse der steil aufragenden Westküste begleitet uns. Weiter ziehen wir in Richtung Orusdalen wo wir einen gemütlichen Platz für unsere letzte Übernachtung im Zelt finden.

Tag 8, 8 April 2021: Nordenskiöldkysten - Isfjord Radio (Kapp Linné)

Endspurt! Die letzte Etappe führt uns über das Nordenskiöldflya mit reicher Fauna entlang der Barentsee Küstenlinie. Die westlichen Bergformationen Spitzbergens fallen zum Meer hin in ein breites flaches Vorland ab und bieten uns eine herrliche Kulisse zwischen Meer und Fels für unsere letzte, lange aber flache Etappe zum wohlverdienten Ziel der Expedition. Angekommen am Kapp Linné erwartet uns eine Dusche, ein wunderbares Abendessen und ein warmes Bett für die Übernachtung in der Radio-Station.

Tag 9, 9 April 2021: Isfjord Radio (Kapp Linné) - Longyearbyen

Heute dürfen wir Ausschlafen und den Morgen geniessen. Nach dem Frühstück kommen unsere Leute von Longyearbyen an, um uns abzuholen. Eine spannende Fahrt mit Zwischenstopp in der russischen Siedlung Barentsburg und der verlassenen Kohlenbergbausiedlung Colsebyen bringt uns wieder zurück nach Longyearbyen. Wir geniessen unseren letzten Abend mit einem gemeinsamen Abschlussessen. Übernachtung in der Polar Bear Lodge.

Tag 10, 10 April 2021: Freier Morgen & Abreise

Tag des Abschieds. Nach dem Frühstück ist noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Privater Flughafentransfer und mit dem Linienflug gehts zurück in die Heimat.

Bei Fragen nehmt gerne mit uns Kontakt auf.

info@spitzbergen-reisen.de
Tel: +47 9011 37 54


Images

Reisedaten

01.04.-10.04.2021
Jetzt Buchen

Inklusivleistungen:
- Ein deutschsprachiger Guide (voraussichtlich Sylvia Groß) mit Sicherheitsausrüstung während der gesamten Tour - Alle Transfers auf Spitzbergen (Flughafen und Stadttransfers in Longyearbyen & Scootertransfers an die Ostküste bzw. von der Westküste zurück nach Longyearbyen). 
- 2 Übernachtungen in der Polar Bear Lodge in Longyearbyen
- 6 Übernachtungen im Zelt
- 1 Übernachtung in Isfjord Radio
- Eine Isomatte
- Thermoskannen, Nalgene Trinkflasche und Koch- bzw. Essgeschirr
- Vollpension
- Alle Touren und Aktivitäten nach Programm.

Exklusivleistungen:
- Flüge
- Getränke
- Zwei Abendessen & ein Mittagessen bei Ankunft in Longyearbyen
- persönliche Ausgaben
- Ski (muss die eigene Ausrüstung mitgebracht werden)
- LVS Gerät 
- Winterschlafsack (kann bei uns gemietet werden)
- Iso Luftmatratze
- Reiseversicherung
- Zusätzliche Touren

Preise/Person:
Doppelzimmer/Person NOK 47 000-
Einzelzimmer/Person NOK 50 000.-

Ein Upgrade auf Hotelstandard (privates Badezimmer) ist möglich.
Aufschlag pro Person im DZ: NOK 2000.- und im EZ: NOK 4000.-

Vorkenntnisse:
Gute Fitness & Tourenski Vorkenntnisse erforderlich 

Wir beraten Dich gerne persönlich:
info@spitzbergen-reisen.de
Tel: 0047 9011 37 54 (Marcel Schütz)
Tel: 0047 9482 66 40 (Christian Bruttel)

Gruppengröße: mind. 5 Personen
Sollte eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen nicht erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, die Tour bis 4 Wochen vor dem geplanten Reisebeginn abzusagen.

Wichtig:

  • Das Programm ist immer Wetterabhängig und die Durchführung der geplanten Route kann auf Grund von Sicherheitsbedenken abgesagt oder geändert werden. 
  • Für diese Reise braucht man einen gültigen Reisepass und eine Reisekrankenversicherung. 

Zahlungsbedingungen:
Anzahlung bei Buchung 30% des Reisepreises
Restzahlung 60 Tage vor Abreise

Annullationskonditionen:
120 - 31 Tage vor Reisebeginn 30% des Reisepreises

30 - 15 Tage vor Abreise 50% des Reisepreises
14 - 0 Tage vor Abreise 100% des Reisepreises

Bei einer Kündigung des Reisevertrags früher als 121 Tage vor der Reise entsteht eine Bearbeitungsgebühr von NOK 500,-

Guide(s):
Deutschsprachig und mit langjähriger Erfahrung.
Voraussichtlich Sylvia Groß.

Tour durchgeführt von

Kommentare sind deaktiviert.